.

Spaß beim Wintersporttag des Scholl-Gymnasiums

Der Valentinstag am 14. Februar stand dieses Jahr am Hans und Sophie Scholl-Gymnasium im Zeichen eines großen Sportevents: Alle Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 11 verbrachten den Tag beim Wintersport. Beim Skifahren am Fellhorn oder in Ofterschwang, beim Rodeln in Immenstadt, beim Schlittschuhlaufen in der Neu-Ulmer Anlage oder beim Wandern in Söflingen kamen die Teilnehmer trotz der Minusgrade ins Schwitzen. Diejenigen, die nichts mit Eis und Schnee am Hut hatten, konnten den Tag auch mit den Ausweichprogrammen Schwimmen, Tanzen, Badminton, Klettern, Indoorsoccer oder Boldern verbringen. Und die, die gar nicht schwitzen wollten, konnten sich in der Staatsgalerie in Stuttgart umsehen. Somit war für jeden ein abwechslungsreiches Programm geboten, das wie in den vergangenen Jahren die Fachschaft Sport des Gymnasiums organisiert hat.

Trotz der über 700 Teilnehmer – die Schülerinnen der Kursstufe 2 mussten während des Vormittags einen vierstündigen Aufsatz als Vorbereitung auf das Abitur schreiben und konnten somit nicht mit  – waren beim diesjährigen Wintersporttag keine ernsthaft Verletzten dabei. Somit stand der Spaß am Sport in der Natur auch aus dieser Sicht im Vordergrund.

 

Wintersporttag1

Wintersporttag1

Wintersporttag2

Wintersporttag2

Wintersporttag3

Wintersporttag3

Wintersporttag4

Wintersporttag4

Wintersporttag5

Wintersporttag5

Wintersporttag6

Wintersporttag6

Wintersporttag7

Wintersporttag7

Wintersporttag8

Wintersporttag8

Wintersporttag9

Wintersporttag9

Wintersporttag10

Wintersporttag10


 

 

Laura-Marie Selig (8f) PAG

Fotos: FAG