.

Das Hans und Sophie Scholl-Gymnasium ist dieses Jahr Teil der Girls Day Akademie in Ulm

Zum zweiten Mal ist das Hans und Sophie Scholl-Gymnasium dieses Jahr Teil der Girls Day Akademie in Ulm, organisiert von der BBQ Berufliche Bildung gGmbH. Fünf Mädchen aus verschiedenen achten Klassen werden zusammen mit Schülerinnen aus der St. Hildegard Realschule und dem St. Hildegard Gymnasium jede Woche einen interessanten Einblick in verschiedenste Firmen und Einrichtungen erhalten.

Sie werden sich dabei unter anderem mit Maschinenbau, KFZ-Technik, Elektrotechnik, Kunststofftechnik, Optik und Robotik beschäftigen. Noch immer wählen weniger Frauen technische Ausbildungsberufe oder naturwissenschaftliche Studiengänge als Männer. Die Idee der Girls Day Akademie ist deshalb, wie auch bei dem jährlich eintägig stattfindenden Girls Day, den Mädchen schon früh Einblick in den vielfältigen Bereich der MINT-Berufe zu geben.

Dafür öffnen viele Ulmer Firmen ihre Türen: Airbus, Husqvarna, IVECO Magirus, Nokia, Asys und Zwick Roell. Die Universität Ulm und die Hochschule Neu-Ulm geben praktische Einblicke in das Hochschulleben, aber auch Bewerbungstrainings der Agentur für Arbeit sind dieses Jahr Teil des vielfältigen Programms.

Gemeinsam mit den fünf Mädchen freuen wir uns auf ein spannendes und ereignisreiches Jahr.

Ld

(Foto: Teamtraining am ersten Tag der Girls Day Akademie, Foto: Ld)